Wurzelgemüsestreifen mit Schweinefilet und Kräuterquark

  • Facebook
  • Pinterest
  • Print Friendly
  • Google+

4 SmartPoints2

Gesamtzeit: 30min
Zubereitungsdauer: 20min
Garzeit: 10min
Portion(en): 2
Zutaten

  • 1 Stück, groß Karotten/Möhren
  • 2 Stück Petersilienwurzel
  • 2 Stück Rote Bete, gegart, vakuumiert
  • 250 g Magerquark
  • 1 EL, gehackt Petersilie
  • 1 EL Schnittlauch, in Ringen
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 Prise(n) Jodsalz
  • 1 Prise(n) Pfeffer
  • 300 g Schweinefilet
  • 1 TL Rapsöl

Anleitung

Karotte und Petersilienwurzeln schälen und mit Roten Beten mit dem Spiralschneider in Spiralen schneiden. Quark mit Petersilie, Schnittlauch, Zitronensaft, Salz und Pfeffer verrühren. Schweinefilet trocken tupfen und in Streifen schneiden.

Karotten- und Petersilienwurzelspiralen in Salzwasser 2–3 Minuten garen. Öl in einer Pfanne auf hoher Stufe erhitzen, Schweinefiletstreifen darin 2–3 Minuten rundherum braten, mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen.

Karotten- und Petersilienwurzelspiralen abgießen, im Bratensatz kurz anbraten, Rote-Bete-Spiralen und Schweinefiletstreifen unterheben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und Wurzelgemüsestreifen mit Kräuterquark servieren.