Wirsingtaler mit Herbstpilzen

7 ProPoints //  SmartPoints

Zubereitungsdauer:  20 min
Garzeit:  45 min
Weitere Zeit:  0 min
Portionen: 2
Voller Genuss – ganz ohne Fleisch.

Zutaten

  •   300 g Kartoffeln, mehligkochend   
  • 1 Prise(n) Jodsalz   
  •   300 g Wirsing   
  • 250 ml Gemüsebrühe, zubereitet, (1 TL Instantpulver)   
  •   250 g frische Pilze, gemischt (z.B. braune Champignons und Steinpilze)   
  •   1 Stück (mittelgroß) Zwiebel/n   
  •   1 Stück Hühnerei/er   
  • 1 EL Kartoffelstärke   
  • 1 Prise(n) Pfeffer   
  • 1 Prise(n) Muskatnuss, gerieben   
  • 2 TL Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl   
  • 3 EL Schmand, 24 % Fett   
  • 1 EL Kerbel, gehackt   


Anleitung

  • Kartoffeln schälen und in Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Wirsing putzen, den Strunk entfernen und Wirsing in Streifen schneiden. Wirsingstreifen in 150 ml Brühe ca. 20 Minuten garen und eine Hälfte mit Brühe pürieren. Kartoffeln abgießen, durch eine Presse drücken und abkühlen lassen. Pilze trocken abreiben und halbieren. Zwiebel schälen und in Würfel schneiden.
  • Wirsingpüree, -streifen und Kartoffelmasse vermischen. Ei und Stärke unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen, aus der Masse mithilfe eines Esslöffels 8 Taler in die Pfanne geben, leicht flach drücken und ca. 5 Minuten von jeder Seite braten. Wirsingtaler aus der Pfanne nehmen und im Backofen bei 60° C warm stellen.
  • Pilzhälften und Zwiebelwürfel im Bratensatz ca. 5 Minuten braten, mit restlicher Brühe ablöschen und mit Schmand verfeinern. Sauce ca. 5 Minuten einkochen lassen und mit Salz und Pfeffer würzen. Wirsingtaler und Herbstpilze mit Kerbel bestreut servieren.

Enregistrer

Enregistrer