Thai-Curry mit Rindfleisch und Nudeln

  • Facebook
  • Pinterest
  • Print Friendly
  • Google+

12 ProPoints // 14 SmartPoints

Zubereitungsdauer:  20 min
Garzeit:  20 min
Weitere Zeit:  0 min
Portionen: 4

Zutaten

  • 1 TL Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl   
  •   400 g Rinderfilet   
  •   1 Stück (klein) Zwiebel/n   
  •   1 Stück (rot) Paprika   
  • 1 EL Currypaste, rot   
  •   1 Stück Chilischote/n   
  • 200 ml Kokosmilch, cremig   
  • 500 ml Gemüsebrühe, zubereitet   
  •   1 Stück Limetten   
  •   240 g trockene Nudeln, asiatische Eiernudeln   
  •   150 g Zuckererbsenschoten   
  •   125 g Maiskölbchen, sauer eingelegt (Konserve)   
  • 2 EL Koriander, frisch   

Anleitung

  • Öl im Wok oder in einer Pfanne erhitzen. Rindfleisch in Streifen schneiden und in der Pfanne 2–3 Minuten unter Rühren scharf anbraten. Zwiebeln in feine Scheiben und Paprika in Streifen schneiden. Hinzufügen und ebenfalls anbraten.
  • Chilischote entkernen und in feine Streifen schneiden. Limettenschale abreiben, mit Currypaste und Chili kurz mit andünsten. Danach die Kokosmilch und Brühe hinzugeben. Einmal aufkochen lassen, dann Hitze reduzieren. Nudeln, Kaiserschoten sowie Baby-Mais hinzufügen und weitere 5–6 Minuten köcheln lassen, bis die Nudeln gar sind. Koriander hacken, die Limette auspressen und beides zum Schluss dazugeben. Sofort servieren.