Teriyaki-Nudel-Wok mit Garnelen

  • Facebook
  • Pinterest
  • Print Friendly
  • Google+

9 ProPoints // 7 SmartPoints2

Zubereitungsdauer:  15 min
Garzeit:  15 min
Weitere Zeit:  15 min
Portionen: 2
Teriyaki-Sauce ist eine japanische Würzsauce, die zum Marinieren von Fleisch, Fisch und Gemüse genutzt wird.

Zutaten

  •   250 g Garnelen, ohne Schale   
  • 4 EL Teriyaki-Sauce   
  •   300 g Zuckererbsenschoten   
  •   1/2 Bund Frühlingszwiebeln/Lauchzwiebeln   
  •   2 Stück (mittel) Karotten/Möhren   
  • 1 TL Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl   
  • 300 ml Gemüsebrühe, zubereitet, (1 TL Instantpulver)   
  •   120 g trockene Nudeln, Mie-Nudeln   
  • 1 Prise(n) Jodsalz   
  • 2 Prise(n) Chilipulver/Chiliflocken   

 

Anleitung

  • Garnelen abspülen, trocken tupfen. 2 EL Teriyakisauce mit Garnelen in einen Gefrierbeutel geben, vorsichtig vermischen und ca. 15 Minuten im Kühlschrank marinieren. Zuckererbsenschoten und Lauchzwiebeln waschen. Zuckererbsenschoten halbieren, Lauchzwiebeln in Ringe schneiden. Karotten schälen und in Stifte schneiden.
  • Garnelen abtropfen lassen. Öl in einem Wok erhitzen, Garnelen darin ca. 2–3 Minuten rundherum anbraten und herausnehmen.
  • Zuckererbsenschotenhälften mit Karottenstiften im Bratensatz ca. 2–3 Minuten anbraten und mit Brühe ablöschen. Nudeln dazugeben und ca. 5 Minuten garen. Garnelen und Lauchzwiebelringe unterheben, kurz erwärmen. Teriyaki-Nudel-Wok mit restlicher Teriyakisauce, Salz und Chiliflocken würzen und servieren.