Tartes mit Rosenkohl und Cocktailtomaten

  • Facebook
  • Pinterest
  • Print Friendly
  • Google+

5 SmartPoints2

Gesamtzeit: 140min
Zubereitungsdauer: 30min
Garzeit: 70min
Portion(en): 12
Zutaten

  • 150 g Magerquark
  • 7 TL Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl
  • 60 ml Milch, fettarm, 1,5 % Fett
  • 220 g Weizenmehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise(n) Jodsalz
  • 1 Prise(n) Muskatnuss
  • 500 g Rosenkohl, (ersatzweise TK)
  • 2 Stück, mittelgroß Zwiebel/n
  • 250 g Crème légère
  • 3 Stück Hühnerei/er
  • 75 g Schinkenspeck
  • 1 Prise(n) Pfeffer
  • 100 g Cocktailtomaten

Anleitung

Quark, 5 TL Öl und Milch verrühren, Mehl und Backpulver mischen und mit 1 Prise Salz unterkneten. Mit Muskatnuss würzen, zu einer Kugel formen und in Folie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen.

Rosenkohl in Salzwasser ca. 5 Minuten blanchieren und abtropfen lassen, Zwiebeln in Würfel schneiden. 1 TL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Zwiebelwürfel darin ca. 5 Minuten andünsten, etwas abkühlen lassen, Crème légère, Eier und Schinkenspeck untermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

3 eckige Tarteformen (12 cm x 20 cm, ersatzweise 1 runde Tarteform (Durchmesser 26 cm) mit restlichem Öl einfetten, Teig ausrollen, die Formen damit auskleiden und im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 180° C (Gas: Stufe 2, Umluft: 160° C) ca. 10 Minuten vorbacken. Rosenkohl und Tomaten darauf verteilen, Zwiebelmischung darübergeben und Tartes weitere ca. 50 Minuten bei gleicher Temperatur backen. Tartes aus dem Ofen nehmen, ca. 10 Minuten ruhen lassen, jeweils in 4 Stücke schneiden und servieren.