Tarte Tatin mit Aprikosenkonfitüre

  • Facebook
  • Pinterest
  • Print Friendly
  • Google+

2 ProPoints // 3 SmartPoints

Zubereitungsdauer:  30 min
Garzeit:  25 min
Weitere Zeit:  0 min
Portionen: 12
Diese delikate französische Apfeltarte wird meist als Dessert gereicht.

Zutaten

  •   4 Stück (mittelgroß) Äpfel, säuerlich, z.B. Boskop   
  • 1 TL Zitronensaft   
  • 4 EL Halbfettmargarine, 39 % Fett   
  • 2 EL Brauner Zucker, braun   
  • 1/2 TL Zimt   
  • 130 g Blätterteig, fettreduziert (Kühltheke)   
  • 50 g Marmelade/Konfitüre, Aprikose   
  • 1 TL Puderzucker   

Anleitung

  • Backofen auf 200° C (Gas: Stufe 3, Umluft: 180° C) vorheizen. Äpfel vierteln, entkernen, schälen, in Spalten schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Margarine schmelzen und in einer Tarteform (ca. Ø 26 cm) gleichmäßig verteilen. Zucker mit Zimtpulver mischen und in die Form streuen.
  • Apfelspalten kreisförmig auf der Zuckermischung verteilen. Blätterteig passend ausrollen und auf die Apfelspalten legen, auf der Fläche und am Rand andrücken. Im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 35 Minuten backen. Tarte auf einen Teller stürzen. Aprikosenkonfitüre erwärmen und über die warme Tarte verteilen. Tarte Tatin auskühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben und nach Wunsch mit Minze garniert servieren.