Spargel-Kartoffel-Gratin mit Zanderspießen

  • Facebook
  • Pinterest
  • Print Friendly
  • Google+

8 SmartPoints2

Gesamtzeit: 85min
Zubereitungsdauer: 30min
Garzeit: 55min
Portion(en): 4
Schwierigkeitsgrad: Leicht
Zutaten

  • 800 g Kartoffeln, festkochend
  • 1 Prise(n) Jodsalz
  • 1 Prise(n) Pfeffer
  • 1000 g Spargel, weiß
  • 1000 ml Wasser
  • 1 EL Speisestärke
  • 100 ml Rama Cremefine zum Kochen, 15 % Fett
  • 75 g Käse, gerieben, 30 % Fett i. Tr.
  • 16 Blatt/Blätter Salbei
  • 4 Filet(s) Zander, roh, (à 125 g)
  • 2 TL Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl
  • 2 EL Zitronensaft
  • 125 ml Gemüsebrühe, zubereitet, (1/2 TL Instantpulver)

Anleitung

Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. In Salzwasser ca. 10 Minuten vorgaren und abgießen. Spargel schälen, die holzigen Enden abschneiden und Spargel in ca. 5 cm lange Stücke schneiden. In Salzwasser ca. 5 Minuten vorgaren, abgießen und dabei 150 ml Kochwasser auffangen.

Backofen auf 200° C (Gas: Stufe 3, Umluft: 180° C) vorheizen. Kartoffelscheiben und Spargelstücke in einer Auflaufform (ca. 20 x 30 cm) mischen. Speisestärke mit 3 EL Cremefine verrühren. Spargelwasser mit restlicher Cremefine aufkochen, angerührte Speisestärke untermischen und ca. 2–3 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sauce über die Spargel-Kartoffel-Mischung geben, mit Käse bestreuen und im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten überbacken.

Salbei waschen und trocken schütteln. Zanderfilets abspülen und trocken tupfen. In 16 große Würfel schneiden und im Wechsel mit Salbeiblättern auf 4 Holzspieße stecken, salzen und pfeffern. Öl in einer Pfanne erhitzen und Zanderspieße darin ca. 5 Minuten rundherum braten. Mit Zitronensaft und Gemüsebrühe ablöschen und ca. 5 Minuten ziehen lassen. Spargel-Kartoffel-Gratin mit Zanderspießen servieren.