Sesamhähnchen mit Currydip und Sprossensalat

  • Facebook
  • Pinterest
  • Print Friendly
  • Google+

12 ProPoints // 5 SmartPoints2

Zubereitungsdauer:  35 min
Garzeit:  10 min
Weitere Zeit:  0 min
Portionen: 1
Sesam öffne Dich! Dieses indisch angehauchte Hühnchen verwöhnt mit einem lockeren Currydip und viel Gemüse.

Zutaten

  •   2 Stück (mittel) Karotten/Möhren   
  •   2 Stück Frühlingszwiebeln/Lauchzwiebeln   
  •   100 g Mungobohnensprossen   
  • 3 EL Zitronensaft   
  • 100 ml Gemüsebrühe, zubereitet   
  • 1 Prise(n) Jodsalz   
  • 1 Prise(n) Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen   
  • 1 Prise(n) Chilipulver/Chiliflocken   
  •   3 EL Frischkäse, bis 1 % Fett absolut   
  •   3 EL Magerquark   
  • 1/2 TL Sambal Oelek   
  • 1 TL Curry   
  •   200 g Hähnchenbrustfilet, roh, (2 Stück à 100 g)   
  • 1 Stück Hühnerei, Eigelb   
  • 2 TL Sesam   
  • 1 TL Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl   

Anleitung

  • Für den Salat Karotten in feine Streifen, Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden und beides mit Mungobohnensprossen, Zitronensaft und Brühe vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen und beiseite stellen.
  • Für den Dip Frischkäse, Quark, Sambal Oelek und Currypulver verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Für das Hähnchen Hähnchenbrustfilets mit Salz und Pfeffer würzen. Eigelb verquirlen und Hähnchenbrustfilets darin wenden. Mit Sesam bestreuen und etwas festdrücken. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und Hähnchenbrustfilets darin von jeder Seite ca. 5 Minuten braten.
  • Sesamhähnchen mit Sprossensalat und Currydip servieren.