Schweinebraten mit Rosmarinkartoffeln

  • Facebook
  • Pinterest
  • Print Friendly
  • Google+

11 ProPoints // 11 SmartPoints

Zubereitungsdauer:  20 min
Garzeit:  90 min
Weitere Zeit:  0 min
Portionen: 8

Zutaten

  • 3 EL Olivenöl   
  • 1 EL Orangenschale, unbehandelt   
  • 2 EL (gehackt) Rosmarin   
  • 2 TL Fenchelsamen   
  • 1 TL Zimt   
  • 1 Prise(n) Jodsalz   
  • 1 Prise(n) Pfeffer   
  • 1500 g Schweinekotelett, roh, bevorzugt Schulterbraten   
  •   1500 g Kartoffeln, bevorzugt Babykartoffeln   
  • 2 TL (unzubereitet) Hühnerbrühe (Instantpulver), gelöst in 375 ml heißem Wasser   
  • 2 TL Senf, klassisch, bevorzugt Dijonsenf   

Anleitung

  • 1 TL Olivenöl, Orangenschale, 1 TL Rosmarin, Fenchelsamen und Zimt in einer großen Schüssel vermischen, salzen und pfeffern. Fleisch mit der Marinade einreiben und mehrere Stunden im Kühlschrank einziehen lassen.
  • Backofen auf 200° C (Gas: Stufe 3, Umluft: 180° C) vorheizen. Schweineschulter in eine tiefe Röstpfanne legen und 20 Minuten im Ofen rösten. Kartoffeln in einem Topf mit Salzwasser 8 Minuten kochen, anschließend halbieren und auf ein Backblech legen. Mit restlichem Öl und Rosmarin bedecken, salzen und pfeffern. Eine Schiene unter dem Schweinebraten in den Backofen geben.
  • Ofentemperatur auf 180° C (Gas: Stufe 2, Umluft 160° C) reduzieren, Braten und Kartoffeln 60 Minuten rösten. Anschließend Braten aus der Pfanne nehmen, auf einen Teller legen und mit Alufolie abgedeckt 10 Minuten ruhen lassen. Brühe in die Röstpfanne gießen, Fleischreste vom Pfannenboden lösen. Unter rühren 5 Minuten über mittlerer Hitze reduzieren lassen. Senf und restliche Bratensäfte vom Fleischteller einrühren, salzen und pfeffern. Fleisch in dünne Scheiben schneiden, mit Sauce nappieren und mit den Kartoffeln servieren.

 

Enregistrer