Sauerbraten

  • Facebook
  • Pinterest
  • Print Friendly
  • Google+

11 ProPoints // 10 SmartPoints2

Zubereitungsdauer:  30 min
Garzeit:  120 min
Weitere Zeit:  0 min
Portionen: 4
Keiner schmeckt so gut wie Mutters Original? Dann probieren Sie einmal unsere leichte Variante. Sie werden überrascht sein!

Zutaten

  •   1 Stück (mittelgroß) Zwiebel/n   
  • 300 ml Weinessig   
  • 500 ml Wasser   
  • 4 Stück Nelken   
  • 2 Blatt/Blätter Lorbeer   
  • 5 Stück Pimentkörner/Nelkenpfeffer   
  • 10 Stück Pfefferkörner   
  •   1000 g Rindfleisch, mager, roh   
  •   200 g Knollensellerie   
  •   4 Stück (mittel) Karotten/Möhren   
  •   2 Stange(n) (groß) Lauch/Porree   
  • 1 EL Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl   
  • 1 Prise(n) Jodsalz   
  • 1 Prise(n) Pfeffer   
  • 200 ml Rotwein, schwer, 13 Vol.-%   
  • 2 EL Saucenbinder (Instantpulver), dunkel   
  • 2 EL Rosinen   
  • 1 Prise(n) Zucker   

Anleitung

  • Zwiebel in Streifen schneiden. Weinessig mit Wasser, Gewürznelken, Lorbeerblättern, Piment-, Pfefferkörnern und Zwiebelstreifen einmal aufkochen lassen. Rinderbraten in die Marinade geben und ca. 3 Tage im Kühlschrank durchziehen lassen. Dabei mehrmals wenden.
  • Sellerie in Würfel, Karotten in Scheiben und Lauch in Ringe schneiden. Fleisch aus der Marinade nehmen, abtropfen lassen, Marinade durch ein Sieb gießen und auffangen. Öl in einem Bräter erhitzen und den Braten darin rundherum ca. 5– 10 Minuten kräftig anbraten. Das Gemüse hinzugeben und ca. 5 Minuten mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Rotwein und 500 ml Marinade ablöschen.
  • Sauerbraten ca. 1 1/2 Stunden im vorgeheizten Backofen bei 200° C auf mittlerer Schiene bei geschlossenem Deckel schmoren lassen. Die Sauce durch ein Sieb passieren, einmal aufkochen, mit Saucenbinder andicken, Rosinen untermischen und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Sauerbraten in Scheiben schneiden und mit der Sauce servieren.