Rosmarinfilet auf Blattspinat

  • Facebook
  • Pinterest
  • Print Friendly
  • Google+

7 ProPoints // 4 SmartPoint

Zubereitungsdauer:  30 min
Garzeit:  70 min
Weitere Zeit:  0 min
Portionen: 4

Zutaten

  •   800 g Schweinefilet   
  •   1 Zehe(n) Knoblauch   
  • 1 TL Rosmarin, gehackt   
  • 1 TL Zitronensaft   
  • 1 EL Tomatenmark   
  • 5 TL Olivenöl   
  • 3 EL Balsamicoessig, dunkel   
  • 1 Prise(n) Jodsalz   
  • 1 Prise(n) Pfeffer   
  •   1 Stück (mittel) Karotten/Möhren   
  •   1 Stück (mittelgroß) Zwiebel/n   
  • 500 ml Gemüsebrühe, zubereitet, (2 TL Instantpulver)   
  •   1000 g Spinat   
  • 1 Prise(n) Muskatnuss, gerieben   

Anleitung

  • Backofen auf 180° C (Gas: Stufe 2, Umluft: 160° C) vorheizen. Schweinefilet trocken tupfen. Knoblauch pressen und mit Rosmarin, Zitronensaft, Tomatenmark, 3 TL Öl und Balsamicoessig verrühren, salzen und pfeffern. Schweinefilet mit Marinade einpinseln. In einem Bräter ohne weiteres Fett ca. 2 Minuten rundherum anbraten und im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 45 Minuten garen. Karotte und Zwiebel schälen und würfeln. Nach ca. 10 Minuten Garzeit 250 ml Brühe, Karotten- und Zwiebelwürfel in den Bräter geben.
  • Blattspinat waschen und in Streifen schneiden. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen, Blattspinatstreifen darin ca. 5 Minuten andünsten. Mit 100 ml Brühe ablöschen und ca. 10 Minuten garen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
  • Rosmarinfilet aus dem Bräter nehmen. Bratensatz mit restlicher Brühe in einen Topf geben und pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Rosmarinfilet in Scheiben schneiden, mit Blattspinat und Sauce servieren. Nach Wunsch mit rotem Pfeffer garnieren.