Raffaellotorte

6 ProPoints // 10 SmartPoints

 

Zubereitungsdauer:  35 min
Garzeit:  10 min
Weitere Zeit:  120 min
Portionen: 12

Zutaten
  • 2 Stück Hühnerei/er
  • 95 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise(n) Jodsalz
  • 50 g Weizenmehl
  • 25 g Speisestärke
  • 1/2 TL Backpulver
  • 4 EL Kokosraspel
  • 3 TL Marmelade/Konfitüre, Aprikosenmarmelade
  • 480 g Aprikosen (Konserve ohne Zucker), Abtropfgewicht (1 kleine Dose)
  • 12 Stück Ferrero Raffaello
  • 250 g Magerquark
  • 100 g Magermilchjoghurt, Natur, bis 0,5 % Fett
  • 200 ml Rama Cremefine Zum Schlagen
  • 1 Päckchen Sahnesteif

Anleitung
  1. Backofen auf 200° C (Gas: Stufe 3, Umluft: 180° C) vorheizen. Eier trennen und Eiweiß steif schlagen. Eigelb mit 2 EL lauwarmen Wasser, 65 g Zucker, Vanillezucker und Salz weiß-schaumig rühren. Speisestärke und Backpulver mischen und kurz mit 2 EL Kokosraspeln unterrühren. Eischnee vorsichtig unterheben. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (Ø 26 cm) streichen, im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene ca. 10 Minuten backen und abkühlen lassen.
  2. Den Boden mit Aprikosenmarmelade besteichen. Die Dosenaprikosen abtropfen lassen und die Hälfte auf den Boden legen. 8 Raffaellos zerbröseln und mit Magerquark, Magermilchjoghurt, restlichem Zucker und restlichen Kokosraspeln verrühren.
  3. Cremefine mit Sahnesteif steif schlagen und unter die Masse heben. Masse auf den Kuchen geben und rundherum damit bestreichen. Kuchen ca. 2 Stunden kalt stellen. Mit den restlichen Aprikosen und Raffaellos verzieren und servieren.

Enregistrer