Quark-Aprikosen-Schnitten

  • Facebook
  • Pinterest
  • Print Friendly
  • Google+

12 SmartPoints2

Gesamtzeit: 140min
Zubereitungsdauer: 45min
Garzeit: 50min
Portion(en): 16
Zutaten

  • 60 g Aprikosen, getrocknet
  • 225 ml Milch, fettarm, 1,5 % Fett
  • 500 g Weizenmehl
  • 1 Päckchen Hefe, trocken
  • 2 Stück Hühnerei/er
  • 5 EL Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl
  • 850 g Aprikosen (Konserve ohne Zucker), Hälften
  • 1 Packung(en), unzubereitet Puddingpulver, Vanille
  • 500 g Magerquark
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 50 g Haferflocken
  • 60 TL Halbfettbutter

Anleitung

Für den Hefeteig die getrockneten Aprikosen klein schneiden und pürieren. Milch erwärmen. 400 g Mehl mit der Hefe mischen. 1 Ei, warme Milch, Öl und Aprikosenmus zugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Abgedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen.

Für den Belag Aprikosenhälften abtropfen lassen, Saft dabei auffangen und mit Wasser auf 400 ml auffüllen. Vanillepuddingpulver mit 6 EL Aprikosensaft glatt rühren und den restlichen Aprikosensaft aufkochen. Puddingpulver unterrühren, nochmal aufkochen. Quark mit 50 g Zucker, Vanillezucker und 1 Ei verrühren. Den Pudding unter den Quark rühren.

Teig kurz durchkneten und auf einem Stück Backpapier in Backblechgröße ausrollen. Mit dem Papier auf ein Backblech heben. Teig mit der flachen Hand an die Ränder drücken. Mit Pudding-Quark-Masse bestreichen und nochmals 15 Minuten gehen lassen. Backofen auf 190° C (Gas: Stufe 2–3, Umluft: 170° C) vorheizen.

Für die Streusel restliches Mehl mit Haferflocken, restlichem Zucker und Halbfettbutter verkneten. Quarkbelag mit den Aprikosenhälften belegen und mit den Streuseln bestreuen. Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene ca. 35–40 Minuten backen.