Putenfrikassee mit Spargel

  • Facebook
  • Pinterest
  • Print Friendly
  • Google+

10 ProPoints // 8 SmartPoints2

Zubereitungsdauer:  30 min
Garzeit:  30 min
Weitere Zeit:  0 min
Portionen: 4
Das leckere Ragout, das die meisten noch aus Kindheitstagen kennen, ist gar nicht so aufwendig wie Sie vielleicht denken.

Zutaten

  •   800 g Spargel, weiß   
  • 1 Prise(n) Jodsalz   
  •   480 g Putenbrustfilet/Putenschnitzel, roh   
  •   1 Stück (mittelgroß) Zwiebel/n   
  • 1 TL Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl   
  • 2 EL Weizenmehl   
  • 100 ml Weißwein, trocken   
  • 500 ml Geflügelfond, (ersatzweise Gemüsebrühe)   
  • 1 Blatt/Blätter Lorbeer   
  • 1 Prise(n) Cayennepfeffer   
  •   160 g Langkornreis, trocken   
  •   250 g Champignons, frisch   
  •   250 g Zuckererbsenschoten   
  • 4 EL Rama Cremefine zum Kochen, 15 % Fett   
  • 2 EL Saucenbinder (Instantpulver), hell   
  • 1/2 Bund Petersilie, glatt   

 

Anleitung

  • Spargel in Stücke schneiden und ca. 5–10 Minuten in Salzwasser garen. Putenbrust und Zwiebel in Würfel schneiden. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und Putenbrust- und Zwiebelwürfel ca. 5–7 Minuten anbraten. Mit Mehl bestäuben und mit Wein unter Rühren ablöschen. Spargelstücke, Fond und Lorbeerblatt zugeben. Mit Salz und Cayennepfeffer würzen und ca. 10 Minuten garen.
  • Reis nach Packungsanweisung in Salzwasser garen.
  • Champignons vierteln, zusammen mit Zuckererbsenschoten zu dem Frikassee geben und weitere ca. 5–7 Minuten garen. Lorbeerblatt entfernen. Sauce mit Cremefine verfeinern, mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken, Saucenbinder einrühren und kurz aufkochen. Petersilie hacken. Putenfrikassee mit Petersilie bestreut und Reis servieren.