Pflaumenküchlein mit Fruchtsauce

  • Facebook
  • Pinterest
  • Print Friendly
  • Google+

5 ProPoints // 7 SmartPoints

Zubereitungsdauer:  15 min
Garzeit:  20 min
Weitere Zeit:  0 min
Portionen: 4

Zutaten

  •   400 g Pflaumen, frisch   
  • 250 ml Apfelsaft   
  • 1 TL Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl   
  • 30 g Weizenmehl   
  • 30 g Mandeln, gemahlen   
  • 1 Päckchen Vanillezucker   
  • 10 g Zucker   
  • 100 ml Milch, fettarm, 1,5 % Fett   
  •   50 g Magerquark   
  •   1 Stück Hühnerei/er   
  • 1 Stange(n) Zimt   
  • 1 TL Puderzucker   

Anleitung

  • Den Backofen auf 190° C (Gas: Stufe 2-3, Umluft: 170° C) vorheizen. Pflaumen halbieren und entsteinen. Eine Hälfte vierteln, den Rest grob hacken. Eine antihaftbeschichtete Pfanne erhitzen, die Pflaumenviertel nebeneinander darin verteilen, 1/3 des Apfelsafts darüber geben.
  • Bei hoher Temperatur die Pflaumen ca. 3 Minuten erhitzen bis sie weich sind und der Saft angedickt ist. Vier kleine Auflaufförmchen (oder eine große) einölen. Die Pflaumenviertel in die Formen geben.
  • Mehl, Mandeln, Vanillezucker, Zucker, Milch, Quark und Eier zu einem dickflüssigen Teig verrühren und über den Pflaumen verteilen. Die Kuchen 15–20 Minuten goldbraun aufbacken.
  • Die gehackten Pflaumen mit restlichem Saft und der Zimtstange in einem kleinen Topf aufkochen. 10 Minuten köcheln lassen. Zimtstange entfernen und mit dem Pürierstab zu einer Sauce verarbeiten. Abkühlen und in eine kleine Sauciere füllen. Die Pflaumenküchlein mit Puderzucker bestreut servieren. Die Sauce extra servieren.