Pfirsich-Käsekuchen

4 ProPoints // 6 SmartPoints

Zubereitungsdauer:  30 min
Garzeit:  45 min
Weitere Zeit:  0 min
Portionen: 20

Zutaten
  • 400 g Pfirsiche (Konserve ohne Zucker)
  • 250 g Weizenmehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 190 g Zucker
  • 100 g Halbfettmargarine, 39 % Fett
  • 4 Stück Hühnerei/er
  • 1 Stück Zitronen, unbehandelt
  • 1000 g Magerquark
  • 1 Packung(en) Puddingpulver, Vanille
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise(n) Jodsalz
  • 1 TL Puderzucker

Anleitung
  1. Pfirsiche in einem Sieb abtropfen lassen und in Spalten schneiden. Für den Teig Mehl, Backpulver und 70 g Zucker mischen, mit Margarine und 1 Ei verkneten.
  2. Für den Belag Zitronenschale abreiben, Saft auspressen und restliche Eier trennen. Quark mit restlichem Zucker, Eigelb, Puddingpulver, Vanillezucker, Zitronenschale und -saft vermengen. Eiweiß mit Salz steif schlagen und vorsichtig unter die Quarkmasse heben.
  3. Teig auf dem Boden einer mit Backpapier ausgelegten Fettpfanne ausrollen. Pfirsichspalten auf dem Mürbeteig verteilen. Die Quarkmasse auf dem Kuchen verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 200° C (Gas: Stufe 3, Umluft: 180° C) auf mittlerer Schiene ca. 40–45 Minuten backen. Im ausgeschalteten Backofen bei geöffneter Tür ca. 10 Minuten ruhen lassen. Pfirsich-Käsekuchen auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäubt servieren.

Enregistrer

Enregistrer

Enregistrer