Paprikakuchen mit Knusperkruste

6 ProPoints // 7 SmartPoints

Zubereitungsdauer:  40 min
Garzeit:  35 min
Weitere Zeit:  30 min
Portionen: 12

Zutaten
  • 400 g Weizenmehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 1/2 TL Paprikapulver
  • 200 g Halbfettmargarine, 39 % Fett
  • 2 Stück Hühnerei/er
  • 1/2 TL Jodsalz
  • 50 ml Wasser
  • 2 Stück Paprika
  • 2 Stück Paprika
  • 2 Stück Paprika
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 2 TL Pflanzenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 TL Pizzagewürz, (ersatzweise Oregano)
  • 350 g Magerquark
  • 1 Prise(n) Pfeffer
  • 100 g Käse, gerieben, 30 % Fett i. Tr.

Anleitung
  1. Für den Mürbeteig Mehl, Backpulver und 1/2 TL Paprikapulver vermischen und mit Margarine, 1 Ei, 1/2 TL Salz und Wasser zu einem Teig verkneten. Teig in Folie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen.
  2. Paprika waschen, entkernen und in Streifen schneiden. Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen und Paprikastreifen darin ca. 5–8 Minuten andünsten. Tomatenmark zufügen und mit Salz, 1 TL Paprikapulver und Pizzagewürz würzen. Quark, restliches Ei und Petersilie verrühren, salzen und pfeffern.
  3. Ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech mit zwei Dritteln des Mürbeteigs auskleiden. Paprikastreifen auf dem Teig verteilen und die Quarkmasse darübergeben. Restlichen Teig in kleine Stücke zupfen und auf dem Belag verteilen. Mit Käse bestreuen, im vorgeheizten Backofen bei 200° C (Gas: Stufe 3, Umluft: 180° C) auf mittlerer Schiene ca. 35 Minuten backen und servieren.

Enregistrer

Enregistrer

Enregistrer