Nordischer Krabbenkuchen

  • Facebook
  • Pinterest
  • Print Friendly
  • Google+

3 ProPoints // 3 SmartPoints

Zubereitungsdauer:  30 min
Garzeit:  60 min
Weitere Zeit:  0 min
Portionen: 12

Zutaten

  •   500 g Kartoffeln, mehligkochend   
  • 1 Prise(n) Jodsalz   
  • 100 ml Milch, fettarm, 1,5 % Fett   
  • 2 EL Weizenmehl   
  •   3 Stück Hühnerei/er   
  • 1 Stück Hühnerei, Eigelb   
  • 2 EL Schnittlauch, in Ringen (frisch oder TK)   
  • 1 Prise(n) Pfeffer   
  •   1 Stück (mittelgroß) Zwiebel/n   
  •   400 g Tomaten, frisch   
  •   250 g Magerquark   
  • 1 EL Dill, gehackt (frisch oder TK)   
  •   200 g Krabben   
  • 80 g Käse, gerieben, 30 % Fett i. Tr.   
  • 1 TL Dill, frisch   

Anleitung

  • Kartoffeln ca. 20 Minuten in Salzwasser garen. Kartoffeln pellen und noch heiß durch eine Kartoffelpresse pressen. Masse mit 50 ml Milch, Mehl, 1 Ei, 1 Eigelb und Schnittlauch verrühren, salzen und pfeffern.
  • Kartoffelmasse in einer mit Backpapier ausgelegten Springform (26 cm Ø) verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 200° C (Gas: Stufe 3, Umluft 180° C) auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten vorbacken.
  • Zwiebel und Tomaten würfeln. Quark, restliche Milch, restliche Eier, Dill und Zwiebeln verrühren, salzen und pfeffern. Masse auf den Kartoffelboden streichen. Tomatenwürfel und Krabben darauf verteilen, mit Käse bestreuen, salzen und pfeffern. Krabbenkuchen im vorgeheizten Backofen bei 180° C (Gas: Stufe 2, Umluft: 160° C) auf mittlerer Schiene ca. 20–30 Minuten backen. Vor dem Servieren mit Dill bestreuen.

 

Enregistrer