Mandeltörtchen

  • Facebook
  • Pinterest
  • Print Friendly
  • Google+

3 ProPoints // 5 SmartPoints

Zubereitungsdauer:  10 min
Garzeit:  30 min
Weitere Zeit:  0 min
Portionen: 12

Zutaten

  • 200 g Henglein Frischer Mürbeteig (Kühltheke), oder jede andere Marke   
  • 50 g Gebrannte Mandeln   
  •   1 Stück Hühnerei, Eiklar   
  • 25 g Zucker   
  • 25 g Mandeln, gemahlen   

Anleitung

  • Den Backofen auf 190° C (Gas: Stufe 2–3, Umluft: 170° C) vorheizen.
  • Fertigen Mürbeteig auf eine bemehlte Fläche geben. Zwölf Kreise (ca. 7 cm Ø) daraus ausstechen. Eine 12er-Muffinform einfetten. Die Teigplatten mittig in die Mulde der Muffinform legen, sodass ein gleichmäßiger ca. 1. cm hoher Rand entsteht. Den Rand leicht andrücken und mit einer Gabel Löcher in die kleinen Tortenböden stechen. Kleine Alufolieknäuel auf die Teigböden legen, damit der Mürbeteig nicht aufgeht. Tortenböden ohne Füllung etwa 5–6 Minuten im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene backen.
  • In der Zwischenzeit die gebrannten Mandeln in eine Plastikfolie füllen, mit einem Nudelholz zerkleinern und zur Seite stellen. Eiklar zu Eischnee schlagen, danach den Zucker unterrühren, bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Gemahlene Mandeln sowie zerkleinerte, gebrannte Mandeln hinzugeben.
  • Backform aus dem Backofen nehmen, Alufolie entfernen und die Mandel-Eischnee-Masse auf die zwölf Formen verteilen. Weitere ca. 5–6 Minuten fertig backen. Warm oder kalt servieren.