Kürbiskuchen

  • Facebook
  • Pinterest
  • Print Friendly
  • Google+

3 ProPoints // 6 SmartPoints

Zubereitungsdauer:  15 min
Garzeit:  70 min
Weitere Zeit:  0 min
Portionen: 8

Zutaten

  •   450 g Hokkaidokürbis   
  • 200 ml Kondensmilch, 4 % Fett   
  •   1 Stück Hühnerei/er   
  • 100 g Brauner Zucker   
  • 1/2 TL Zimt   
  • 1/2 TL Ingwer, gemahlen   
  • 75 g Filo-/Yufkateig   
  • 1 TL Puderzucker   

Anleitung

  • Kürbis waschen, entkernen, würfeln und in einen Topf geben. Mit kaltem Wasser bedecken und abgedeckt ca. 25–30 Minuten garen. Abgießen, gut abtropfen lassen und mit einem Kartoffelstampfer zu Mus verarbeiten. Abkühlen lassen.
  • Backofen auf 200° C (Gas: Stufe 3, Umluft: 180° C) vorheizen. Kondensmilch in eine große Rührschüssel gießen. Ei, Zucker und Gewürze mit einer Gabel darunterrühren. Kürbismus dazugeben und gut vermischen.
  • Eine Tarteform (Ø 23 cm) mit Filoteigplatten auslegen, sodass sie überlappen. Teig am Rand zusammendrücken.
  • Kürbismasse in die Form füllen und im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 35–40 Minuten backen. Kuchen mit Alufolie abdecken, falls er zu früh dunkel wird. Kuchen etwas abkühlen lassen, in 8 Stücke teilen und mit Puderzucker bestäubt servieren.