Kürbis vom Blech

 

7 ProPoints // 9 SmartPoints

Zubereitungsdauer:  30 min
Garzeit:  40 min
Weitere Zeit:  60 min
Portionen: 3

Zutaten

  •   750 g Hokkaidokürbis   
  •   2 Stück (mittelgroß) Zwiebel/n, rot   
  • 2 EL Olivenöl   
  • 3 EL Wasser   
  • 5 EL Balsamicoessig, dunkel   
  • 1 EL Zucker   
  • 1 Prise(n) Jodsalz   
  • 1 Prise(n) Pfeffer   
  •   1 Stück (klein) Zwiebel/n   
  •   200 g Tatar, roh   
  • 1/2 Stück Weizenbrötchen, eingeweicht   
  •   1 Zehe(n) Knoblauch, gepresst   
  • 1 TL Senf, klassisch   
  • 1 Prise(n) Rosmarin, getrocknet   
  • 150 g Saure Sahne/Sauerrahm, 10 % Fett   
  • 1 EL Kräuter, gehackt (frisch oder TK)   
  • 1 Spritzer Zitronensaft   


Anleitung

  • Kürbisfleisch und rote Zwiebeln in Spalten schneiden. Für die Marinade Öl, Wasser, Essig, Zucker, Salz und Pfeffer verrühren. Kürbis und Zwiebeln darin 60 Minuten marinieren.
  • Zwiebel hacken, mit Tatar, Brötchen, Knoblauch, Senf, Salz, Pfeffer und etwas Rosmarin verkneten. Daraus kleine Hacklfeischküchlein formen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Kürbis, Zwiebeln und die Hackfleischküchlein darauf verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 200° C (Gas: Stufe 3, Umluft 180° C) auf mittlerer Schiene etwa 40 Minuten garen, nach der Hälfte der Zeit die Hitze auf 150° C (Gas: Stufe 1, Umluft: 130° C) reduzieren.
  • Für den Dip saure Sahne, Kräuter, Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft verrühren. Kürbis mit Hackfleischküchlein und Dip servieren.

Enregistrer

Enregistrer

Enregistrer