Kürbis-Nuss-Quiche

7 SmartPoints

Zubereitungsdauer  40 min

 

Garzeit  45 min
Portion 12

Zutaten
  • 200 g Weizenmehl
  • 50 g Haselnüsse, gemahlen
  • 120 g Halbfettmargarine, 39 % Fett
  • 5 Stück Hühnerei/er
  • 1 Prise(n) Jodsalz
  • 750 g Hokkaidokürbis
  • 1 Stück Zwiebel/n, rot
  • 25 g Aprikosen, getrocknet
  • 1 TL Pflanzenöl
  • 1 TL Honig
  • 1 Prise(n) Pfeffer
  • 200 ml Milch, fettarm, 1,5 % Fett
  • 70 g Appenzeller, 48 % Fett i. Tr., gerieben
  • 1 EL Kürbiskerne, gehackt

Anleitung
  1. Mehl mit Haselnüssen, Margarine, 1 Ei und 1 TL Salz zu einem glatten Teig verkneten, zu einer Kugel formen und in Folie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen. Kürbis waschen, halbieren, Kerne mit einem Löffel entfernen und Kürbis in Würfel schneiden. Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Aprikosen fein würfeln.
  2. Backofen auf 200° C (Gas: Stufe 3, Umluft: 180° C) vorheizen. Öl in einer Pfann erhitzen und Kürbiswürfel mit Zwiebelstreifen darin ca. 5 Minuten anbraten. Aprikosen untermischen, mit Honig verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Restliche Eier mit Milch verquirlen, Appenzeller unterheben und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Teig zwischen Folie rund ausrollen und eine mit Backpapier ausgelegte Springform (Ø 26 cm) damit auskleiden. Kürbismischung auf dem Teig verteilen und Eier-Käse-Milch darübergeben. Im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 40–45 Minuten backen und nach ca. 20 Minuten mit Kürbiskernen bestreuen. Kürbis-Nuss-Quiche nach Wunsch mit Majoran garniert servieren.

Enregistrer

Enregistrer