Kürbis-Gratin

  • Facebook
  • Pinterest
  • Print Friendly
  • Google+

8 SmartPoints2

Gesamtzeit: 75min
Zubereitungsdauer: 30min
Garzeit: 45min
Portion(en): 4
Zutaten

  • 900 g Hokkaidokürbis
  • 3 TL Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl
  • 1 Prise(n) Jodsalz
  • 1 Prise(n) Pfeffer
  • 2 Stück, mittelgroß Zwiebel/n, rot
  • 1 Stange(n), groß Lauch/Porree
  • 400 g Schweinefilet
  • 75 g Brunnenkresse
  • 1 EL Thymian, frisch
  • 1 EL Senf, klassisch, Dijonsenf
  • 250 g Crème légère
  • 50 g Käse, gerieben, 30 % Fett i. Tr.

Anleitung

Backofen auf 200° C (Gas: Stufe 3, Umluft: 180° C) vorheizen. Kürbis waschen, halbieren, entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden. 1 TL Öl in einem Topf erhitzen, Kürbis dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und abgedeckt ca. 15–20 Minuten garen.

Zwiebeln schälen und klein schneiden. Lauch waschen und in Ringe schneiden. 1 TL Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln und Lauch darin unter Rühren ca. 8–10 Minuten garen. Mit Salz und Pfeffer würzen und beiseitestellen.

Fleisch in Stücke schneiden. Restliches Öl in der Pfanne erhitzen, Filetstücke darin ca. 5 Minuten rundherum anbraten und zur Lauch-Zwiebel-Mischung geben. Kürbis abgießen.

Brunnenkresse waschen, trocken schleudern und mit Fleisch, Thymian, Senf und Crème légère mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Fleisch- und Gemüsemischung in in 4 Aufflaufformen à 300 ml verteilen und mit Käse bestreuen. Im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 20–30 Minuten garen und servieren.