kochzauber: Cremiges Hühnerfrikassee mit Erbsen und Zartweizen

  • Facebook
  • Pinterest
  • Print Friendly
  • Google+

7 SmartPoints2

Gesamtzeit: 45min
Zubereitungsdauer: 45min
Garzeit: 0min
Portion(en): 2
Zutaten

  • 400 ml Gemüsebrühe, zubereitet, 1 1/2 TL Instantpulver)
  • 2 Stück, mittel Karotten/Möhren
  • 1 Stück Schalotten
  • 200 g Champignons, frisch
  • 2 Stück Hähnchenbrustfilet, roh
  • 80 g Zartweizen, trocken
  • 100 g Erbsen, (Schote)
  • 1 Prise(n) Jodsalz
  • 1 Prise(n) Pfeffer
  • 1 TL Halbfettmargarine, 39 % Fett
  • 1 EL Weizenmehl
  • 1/2 Stück Zitronen, unbehandelt
  • 10 g Petersilie, glatt
  • 33 g Frischkäse, bis 16 % Fett absolut

Anleitung

Brühe im 1. Topf aufkochen. Karotten waschen. Karotten und Schalotten schälen und in Würfel schneiden. Champignons mit einem Küchenpapier säubern und vierteln. Erbsen aus der Schote lösen. Hähnchenbrustfilets abspülen, trocken tupfen, in kochender Brühe ca. 12 Minuten gar ziehen lassen und herausnehmen (Brühe bitte nicht wegschütten!).

Zartweizen im 2. Topf mit 200 ml Salzwasser aufkochen und ca. 15–20 Minuten gar köcheln.

Margarine im 3. Topf erhitzen und Schalottenwürfel darin ca. 2 Minuten glasig dünsten. Mit Mehl bestäuben und ca. 2 Minuten anschwitzen. Unter Rühren mit heißer Brühe ablöschen und aufkochen. Karottenwürfel zugeben und ca. 10–15 Min. garen. Nach ca. 8 Minuten Champignons und Erbsen zugeben und mitgaren.

Hähnchen in mundgerechte Stücke zupfen und zur Sauce geben. Von einer ½ Zitrone 1 Teelöffel Saft auspressen. Petersilie waschen, trocken schütteln und Blätter fein hacken. Sauce mit Frischkäse und Zitronensaft verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Cremiges Hühnerfrikassee mit Petersilie bestreuen und mit Zartweizen servieren.

GUTEN APPETIT!