Käsekuchen mit weißer Schokoladenglasur

7 ProPoints // 13 SmartPoints

Zubereitungsdauer:  150 min
Garzeit:  0 min
Weitere Zeit:  0 min
Portionen: 8

 


Zutaten

  • 50 g Butter   
  • 100 g Löffelbiskuits   
  • 1 Päckchen Gelatinepulver   
  • 100 ml Wasser   
  • 300 g Frischkäse, bis 25 % Fett absolut (Doppelrahmstufe)   
  •   300 g Fettarmer Naturjoghurt, bis 1,8 % Fett   
  • 2 TL Vanillearoma   
  • 4 EL Streusüße mit Süßstoff, z.B. Candarel/natreen   
  • 2 TL Kakaopulver, ungezuckert/Backkakao   
  • 75 g Kuvertüre, Weiß   
  • 1 TL Kakaopulver, ungezuckert/Backkakao   


Anleitung

  • Eine Kuchenform (Ø 20 cm) mit Backpapier auslegen. Butter schmelzen, Löffelbiskuits zerkrümeln und damit verrühren. Die Masse gleichmäßig in der Kuchenform verteilen und fest andrücken. 20 Minuten abkühlen lassen.
  • Gelatine nach Packunsanweisung auflösen. Frischkäse mit Joghurt, Vanillearoma und Streusüße zu einem lockeren Teig verrühren. Kakao in 2–3 EL heißem Wasser auflösen und unter die Creme mengen. Mit Streusüße abschmecken.
  • Die abgekühlte Gelatine gleichmäßig unter die Creme ziehen. Auf dem Kuchenteig verteilen. Im Kühl-schrank ca. 2 Stunden gelieren lassen. Danach den fertigen Kuchen vorsichtig aus der Form lösen.
  • Für die Glasur die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Mit einem Löffel die Schokolade in dünnen Streifen auf dem Kuchen verteilen. Vor dem Servieren die Kuchenstücke Kakao bestäuben.

Enregistrer

Enregistrer

Enregistrer