Karotten-Nuss-Puffer mit Mangochutney

  • Facebook
  • Pinterest
  • Print Friendly
  • Google+

9 ProPoints // 10 SmartPoints

Zubereitungsdauer:  20 min
Garzeit:  55 min
Weitere Zeit:  0 min
Portionen: 2

Zutaten

  •   1 Stück (klein) Mangos   
  • 1 Stückchen Ingwer, (ca. 2 cm)   
  •   1 Stück (mittelgroß) Zwiebel/n   
  • 1 EL Wasser   
  • 2 TL Balsamicoessig, hell   
  • 1 Prise(n) Jodsalz   
  • 1 Prise(n) Pfeffer   
  • 1/2 TL Curry   
  •   400 g Karotten/Möhren   
  • 3 EL Haselnüsse, gehackt   
  •   2 Stück Hühnerei/er   
  • 3 EL Weizenvollkornmehl   
  • 3 TL Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl   

Anleitung

  • Mango schälen, Fruchtfleisch vom Stein schneiden und würfeln. Ingwer schälen und fein hacken. Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. Zwiebelwürfel in einer Pfanne mit Wasser ca. 2 Minuten andünsten. Mangowürfel, Ingwer und Essig dazugeben, mit Salz, Pfeffer und Currypulver würzen und ca. 30 Minuten köcheln lassen.
  • Karotten schälen und fein raspeln. Karottenraspel mit Haselnüssen, Eiern und Mehl zu einem Teig verrühren. Salzen, pfeffern und zu 8 Puffern formen. Öl portionsweise in einer Pfanne erhitzen und darin bei geringer Hitze jeweils 4 Puffer ca. 5 Minuten von jeder Seite braten. Fertige Puffer im Backofen bei 60° C warm stellen. Karotten-Nuss-Puffer mit Mangochutney servieren.