Hühnersuppe mit Wan Tans

  • Facebook
  • Pinterest
  • Print Friendly
  • Google+

3 ProPoints // 2 SmartPoints

Zubereitungsdauer:  15 min
Garzeit:  10 min
Weitere Zeit:  0 min
Portionen: 6

Zutaten

  •   200 g Geflügelhackfleisch, mager, hergestellt aus Geflügelbrustfilet   
  • 6 TL Sojasauce   
  • 3 EL Koriander, frisch, gehackt   
  •   3 Stück Schalotten, fein gehackt   
  • 4 TL Ingwer, fein gerieben   
  • 1 Prise(n) Jodsalz   
  • 1 Prise(n) Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen   
  •   40 g Wasserkastanien, fein gehackt   
  • 24 Stück Wan-Tan-Teigplatten   
  • 5 TL (Trockenprodukt) Bouillon/Brühe (Instantpulver), gelöst in 1250 ml heißem Wasser   
  •   1 Stück Chilischote/n, rot, entkernt, in dünnen Scheiben   

Anleitung

  • Hühnerhack, 2 TL Sojasauce, 2 EL Koriander, 2 Schalotten und Ingwer in einer Küchenmaschine verquirlen, salzen und pfeffern. In eine Glasschüssel geben und Wasserkastanien einrühren.
  • Teig auf einer großen Arbeitsfläche ausbreiten. 1 TL der Füllung auf die Mitte jeder Scheibe geben. Seiten mit etwas Wasser befeuchten und Wan-Tans zu Dreiecken zusammenfalten.
  • Brühe in einen großen Topf gießen und bei großer Hitze zum Kochen bringen. Hitze reduzieren und simmern lassen. Wan Tans hineingeben und 3–4 Minuten garen. Restliche Sojasauce einrühren und auf 6 Schüsseln verteilen. Mit restlichem Koriander, Schalotten und Chili bestreuen und gleich servieren.