Hähnchengyros mit Zaziki

5 ProPoints  // 8 SmartPoints
Zubereitungsdauer:  20 min
Garzeit:  65 min
Weitere Zeit:  0 min
Portionen: 4

Zutaten

  •   2 Stück (groß) Kartoffeln   
  • 2 Blatt/Blätter Lorbeer   
  • 2 TL Meersalz, grob   
  •   1 Stück (mittelgroß) Zwiebel/n   
  •   2 Zehe(n) Knoblauch   
  •   240 g Hähnchenbrustfilet, roh   
  • 1 TL Thymian, gehackt   
  • 1 TL Oregano, gehackt   
  • 1/2 TL Rosmarin, gehackt   
  • 1/2 TL Paprikapulver   
  • 1/2 TL Curry   
  • 1 Prise(n) Jodsalz   
  • 1 Prise(n) Pfeffer   
  • 2 TL Olivenöl   
  •   1/4 Stück Salatgurke/n   
  •   150 g Magerquark   
  •   100 g Fettarmer Naturjoghurt, bis 1,8 % Fett   

Anleitung

  • Kartoffeln waschen, mit Schale in Wasser mit Lorbeerblättern ca. 15 Minuten garen und abgießen. Backofen auf 200° C (Gas: Stufe 3, Umluft: 180° C) vorheizen. Je 1 Kartoffel auf 1 Stück Alufolie legen, mit Meersalz bestreuen und Folie fest verschließen. Im Backofen ca. 50 Minuten fertig garen.
  • Zwiebel schälen und in Streifen schneiden, Knoblauch pressen. Hähnchenbrustfilet abspülen, trocken tupfen und in dünne Streifen schneiden. Mit Thymian, Oregano, Rosmarin, Paprika-, Currypulver, Salz und Pfeffer würzen. Zwiebel und die Hälfte des Knoblauchs untermischen. Öl in einer Pfanne erhitzen und Hähnchengyros darin ca. 5 Minuten rundherum braten.
  • Gurke waschen und fein raspeln. Quark mit Joghurt, restlichem Knoblauch und Gurkenraspeln vermischen. Zaziki mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit Ofenkartoffeln und Hähnchengyros servieren.

Enregistrer

Enregistrer

Enregistrer