Gefüllte Saure-Sahne-Plätzchen

  • Facebook
  • Pinterest
  • Print Friendly
  • Google+

2 ProPoints // 3 SmartPoints

Zubereitungsdauer:  60 min
Garzeit:  30 min
Weitere Zeit:  30 min
Portionen: 32

Zutaten

  • 120 g Halbfettbutter   
  • 100 g Saure Sahne/Sauerrahm, 10 % Fett   
  • 160 g Zucker   
  • 2 Stück Hühnerei, Eigelb   
  • 2 Tropfen Vanillearoma   
  • 360 g Weizenmehl   
  • 2 Messerspitze(n) Backpulver   
  • 1 Prise(n) Jodsalz   
  • 60 g Gelee/Marmelade/Konfitüre, kalorienreduziert, rot   

Anleitung

  • Weiche Halbfettbutter, saure Sahne und Zucker cremig rühren. Eigelb und Vanillearoma unterrühren. Mehl, Backpulver und Salz mischen, zugeben und zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 30 Minuten kalt stellen.
  • Teig halbieren. Eine Hälfte zwischen zwei Lagen Backpapier zu einem Rechteck ausrollen. Mit einem Herzausstecher (ca. 6,5 x 5,5 cm hoch) Herzen ausstechen. Aus einer Hälfte der Herzen mit einem kleineren Herzförmchen kleinere Herzen ausstechen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 180° C (Gas: Stufe 2, Umluft: 160° C) ca. 15 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Inzwischen die zweite Teighälfte ebenso ausrollen und mit einem großen (Durchmesser ca. 7,5 cm) und einem kleineren Sternausstecher Plätzchen ausstechen und backen.
  • Aufstriche getrennt unter Rühren erhitzen. Eine Hälfe der “ganzen” Plätzchen mit gelbem, die andere Hälfte mit rotem Fruchtaufstrich bestreichen. Die “Plätzchenrahmen” daraufsetzen, leicht andrücken und fest werden lassen.