Geflügelgyros mit Tzaziki

  • Facebook
  • Pinterest
  • Print Friendly
  • Google+

11 ProPoints // 11 SmartPoints

Zubereitungsdauer:  20 min
Garzeit:  15 min
Weitere Zeit:  20 min
Portionen: 4

Zutaten

  •   480 g Hähnchenbrustfilet, roh   
  • 30 g Gyrosgewürz, 2 EL   
  •   200 g Peperoni, eingelegt in Lake, mild   
  •   3 Stück (mittelgroß) Zwiebel/n, rot   
  •   1 Stange(n) (groß) Lauch/Porree   
  • 2 TL Olivenöl   
  • 50 ml Gemüsebrühe, zubereitet, (1 Prise Instantpulver)   
  •   1 Stück Salatgurke/n   
  •   1 Zehe(n) Knoblauch   
  •   500 g Magerquark   
  • 2 EL Mineralwasser, Menge nach Bedarf   
  • 1 Prise(n) Jodsalz   
  • 1 Prise(n) Pfeffer   
  • 1 Prise(n) Kümmel, gemahlen   
  • 200 g Fladenbrot, (4 Ecken)   
  • 400 g Krautsalat, ohne Sahne   

Anleitung

  • Hähnchenbrustfilet in feine Streifen schneiden, mit Gyrosgewürz vermengen und ca. 20 Minuten marinieren.
  • Peperoni gut abtropfen lassen und mit Zwiebeln und Lauch in Ringe schneiden. Olivenöl in einer tiefen beschichteten Pfanne erhitzen, Fleisch darin von allen Seiten ca. 4 Minuten anbraten, Lauch- und Zwiebelringe zufügen, mit Brühe ablöschen und ca. 10 Minuten schmoren.
  • Gurke mit Schale fein raspeln. Knoblauch zerdrücken und mit Quark und Wasser verrühren. Gurkenraspel unterheben und mit Salz, Pfeffer und Kümmel abschmecken. Peperoniringe unter das Gyros mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und Fladenbrot damit füllen. Mit Tzaziki und Krautsalat servieren.