Gebratener Fisch auf Safran-Möhren-Nudeln

  • Facebook
  • Pinterest
  • Print Friendly
  • Google+

8 ProPoints // 7 SmartPoints

Zubereitungsdauer:  15 min
Garzeit:  15 min
Weitere Zeit:  0 min
Portionen: 2

Zutaten

  • 500 ml Gemüsebrühe, zubereitet   
  • 1 Prise(n) Safran   
  •   1 Stück (mittel) Karotten/Möhren   
  •   1 Stück (rot) Paprika   
  •   100 g Zuckererbsenschoten   
  •   100 g trockene Nudeln, Mie-Nudeln   
  • 1 Prise(n) Pfeffer   
  •   300 g Schellfisch, roh   
  • 2 EL Chilisauce (auf Tomatenbasis)   
  • 1 TL Sojasauce   
  • 1 TL Limettensaft   
  •   2 Stück Frühlingszwiebeln/Lauchzwiebeln   

Anleitung

  • Gemüsebrühe und Safran in einem großen Topf aufkochen lassen. Hitze reduzieren und etwa 5 Minuten leicht köcheln. Karotten und Paprika in Streifen schneiden. Mit den Zuckererbsen, Nudeln und etwas Pfeffer in die Brühe geben. 5–6 Minuten köcheln lassen.
  • In der Zwischenzeit Chili-, Sojasauce und Limettensaft miteinander verrühren. Die Fischfilets damit einpinseln und pfeffern. Fisch etwa 5–6 Minuten grillen oder in der Pfanne braten. Dabei den Fisch immer wieder mit der Chili-Soja-Limetten-Marinade bestreichen. Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden.
  • Die Safran-Möhren-Nudeln auf zwei Tellern verteilen, mit dem Fisch anrichten und mit Frühlingszwiebeln bestreut servieren.