Fischfilet mit Kartoffelgratin

  • Facebook
  • Pinterest
  • Print Friendly
  • Google+

8 ProPoints // 7 SmartPoints2

Zubereitungsdauer:  20 min
Garzeit:  60 min
Weitere Zeit:  0 min
Portionen: 4
Schmeckt nicht nur freitags: ein leichtes, aber trotzdem eindrucksvolles Fischgericht!

Zutaten

  •   800 g Kartoffeln   
  •   1 Stück (mittelgroß) Zwiebel/n   
  • 300 ml Gemüsebrühe, zubereitet   
  • 300 ml Milch, fettarm, 1,5 % Fett   
  • 2 EL (gerieben) Parmesan/Montello Parmesan   
  •   20 Stück Cocktailtomaten   
  • 1 TL Olivenöl   
  •   4 Filet(s) Seelachs/Koehler, roh   
  •   1 Stück Zitronen   
  • 2 Zweig(e) Rosmarin   

Anleitung

  • Ofen auf 200° C vorheizen (Gas: Stufe 3, Umluft: 180° C) vorheizen. Kartoffeln und Zwiebeln schälen. Beides in feine Scheiben schneiden und in einer flachen Auflaufform verteilen. Jede Lage mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Gemüsebrühe und Milch verrühren und darüber gießen. Etwa 1 Stunde im Ofen backen. Nach 50 Minuten ebenfalls die Tomaten auf einem Backblech in den Ofen schieben.
  • Währenddessen das Öl in einer Pfanne erwärmen und die Fischfilets von beiden Seiten etwa 2–3 Minuten scharf anbraten. Dann die Hitze reduzieren, Zitronenschale reiben und mit Rosmarinzweigen in die Pfanne geben. Fisch salzen, peffern,und auf niedriger Flamme in der Pfanne weiter garen, bis er durch ist. Kartoffelgratin und Fisch auf vorgewärmten Teller anrichten und mit den Ofentomaten servieren.