Filetsteak mit Püree aus Wurzelgemüse

  • Facebook
  • Pinterest
  • Print Friendly
  • Google+

8 ProPoints // 8 SmartPoints

Zubereitungsdauer:  20 min
Garzeit:  25 min
Weitere Zeit:  0 min
Portionen: 4

Zutaten

  •   500 g Kohlrabi, oder Sellerie   
  •   400 g Kartoffeln   
  •   3 Stück (mittel) Karotten/Möhren   
  • 50 g Frischkäse, bis 16 % Fett absolut   
  • 2 TL Senf, klassisch, körnig   
  • 1 Prise(n) Jodsalz   
  • 1 Prise(n) Pfeffer   
  •   200 g Champignons, frisch   
  •   1 Zehe(n) Knoblauch   
  •   1 Stück Frühlingszwiebeln/Lauchzwiebeln   
  • 2 TL Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl   
  • 100 ml Gemüsebrühe, zubereitet   
  • 100 g Joghurt, Natur, bis 3,8 % Fett, vollfett   
  • 2 TL Petersilie   
  • 1 Zweig(e) Thymian   
  •   600 g Rinderfilet   

Anleitung

  • Kohlrabi, Kartoffeln und Karotten in Stücke schneiden. In Salzwasser ca. 20 Minuten weich kochen. Abgetropft zu Püree verarbeiten, Frischkäse und Senf unterheben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Warm halten, gelegentlich umrühren.
  • Pilze in Scheiben und Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Mit 1 TL Pflanzenöl und gepressten Knoblauch in einer Pfanne leicht anbräunen. Brühe angießen und bei geringer Hitze weitere 3–4 Minuten garen. Vom Herd nehmen, Joghurt und Kräuter einrühren. Ebenfalls warm halten.
  • Eine Grillpfanne erhitzen. Die Steaks von beiden Seiten dünn mit dem restlichen Öl einpinseln, pro Seite 2–3 Minuten scharf anbraten. Dann sind die Steaks English rare. Bevorzugen Sie Steaks medium bis durch, verlängert sich die Garzeit.
  • Steaks mit der Pilzsauce zu dem Püree auf vorgewärmten Tellern servieren. Mit Thymian garnieren.