Festliche Minikuchen

  • Facebook
  • Pinterest
  • Print Friendly
  • Google+

8 ProPoints // 11 SmartPoints

Zubereitungsdauer:  30 min
Garzeit:  30 min
Weitere Zeit:  0 min
Portionen: 6

Zutaten

  • 75 g Halbfettmargarine, 39 % Fett   
  • 180 g Weizenmehl   
  • 2 TL Backpulver   
  •   2 Stück Orangen/Apfelsinen   
  •   2 Stück Hühnerei/er   
  •   100 g Magermilchjoghurt, Natur, bis 0,5 % Fett   
  • 3 EL Zucker   
  • 1/4 TL Anis   
  • 1 Spritzer Süßstoff, flüssig   
  • 60 g Cranberries, getrocknet   
  • 6 Stückchen Schokolade, Zartbitter   

Anleitung

  • Backofen auf 180° C (Gas: Stufe 2, Umluft: 160° C) vorheizen. Mit 1 TL Margarine 6 kleine Kuchenformen (ca. 6 cm x 10 cm) einfetten. Mehl und Backpulver mischen. Von 1/4 Orange die Schale abreiben und Orangen auspressen. Eier trennen und Eigelb mit Joghurt, 70 ml Orangensaft, restlicher Margarine und Zucker cremig rühren und mit der Mehlmischung verrühren. Teig mit Orangenschale, Anis und Süßstoff würzen.
  • Cranberries hacken, 1 EL beiseite stellen und restliche Cranberries unter den Teig heben. Eiweiß steif schlagen, vorsichtig unterheben und in die Kuchenformen füllen. Minikuchen im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene ca. 25–30 Minuten backen.
  • Minikuchen mit einem Holzspieß mehrmals einstechen und mit restlichem Saft beträufeln. Schokolade im Wasserbad schmelzen, die Minikuchen damit fadenförmig überziehen und mit restlichen Cranberries bestreuen.