Curry-Fisch-Pfanne mit Mango

  • Facebook
  • Pinterest
  • Print Friendly
  • Google+

9 ProPoints // 8 SmartPoints

Zubereitungsdauer:  10 min
Garzeit:  15 min
Weitere Zeit:  0 min
Portionen: 2

Zutaten

  •   2 Stange(n) (groß) Lauch/Porree   
  •   1 Stück (groß) Mangos, reif   
  •   1/2 Stück Zitronen, unbehandelt   
  •   250 g Rotbarsch, roh, (2 Filets à 125 g)   
  • 1 Prise(n) Jodsalz   
  • 1 TL Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl   
  • 1 EL Tomatenmark   
  • 1 TL Curry   
  • 1 Prise(n) Nelken, gemahlen   
  • 250 ml Wasser   
  •   100 g Glasnudeln, trocken   
  •   3 EL Frischkäse, bis 1 % Fett absolut   
  • 1 Prise(n) Pfeffer   
  • 4 Blatt/Blätter Basilikum, zum Garnieren   

Anleitung

  • Lauch waschen und in Ringe schneiden. Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Stein schneiden und würfeln. Zitronenschale abreiben und Zitronenhälfte auspressen. Rotbarschfilets abspülen, trocken tupfen, salzen und mit Zitronensaft beträufeln.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen, Lauchringe zugeben und kurz anbraten. Tomatenmark und Zitronenschale unterrühren, mit Currypulver und Nelken würzen. Wasser angießen, Mangowürfel zugeben, Rotbarschfilet auflegen und bei geschlossenem Deckel ca. 10 Minuten garen. Glasnudeln nach Packungsanweisung zubereiten.
  • Curry-Fisch-Pfanne mit Frischkäse verfeinern, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Glasnudeln und nach Wunsch mit Basilikum bestreut servieren.