Bolognesegratin

11 ProPoints // 10 SmartPoints

Zubereitungsdauer:  20 min
Garzeit:  50 min
Weitere Zeit:  0 min
Portionen: 4

Zutaten
  • 200 g trockene Nudeln
  • 1 Prise(n) Jodsalz
  • 2 Stück Zwiebel/n
  • 3 Stück Paprika, rot
  • 1 Zehe(n) Knoblauch
  • 250 g Bohnen (Busch-/Schnitt-/Stangenbohnen), ersatzweise TK
  • 2 TL Pflanzenöl
  • 600 g Tatar, roh
  • 1 TL Ajvar
  • 1 EL Tomatenmark
  • 800 g Tomaten (Konserve), stückig
  • 1 Prise(n) Paprikapulver
  • 1 Prise(n) Oregano
  • 80 g Käse, gerieben, 30 % Fett i. Tr.

Anleitung
  1. Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser garen. Zwiebeln und Paprika in Würfel schneiden, Knoblauch zerdrücken und Bohnen in mundgerechte Stücke brechen. Öl in einem beschichteten Topf erhitzen und Bohnen darin ca. 3 Minuten andünsten. Zwiebel-, Paprikawürfel, zerdrückten Knoblauch und Tatar zufügen und alles ca. 10 Minuten anbraten.
  2. Ajvar, Tomatenmark, Tomaten und 50 ml Wasser dazugeben und ca. 5–10 Minuten köcheln lassen. Sauce mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Oregano würzen. Nudeln gut abtropfen lassen und mit der Sauce in eine Auflaufform (21 cm x 32 cm) füllen.
  3. Gratin mit Käse und Oregano bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 200° C (Gas: Stufe 3, Umluft: 180° C) auf mittlerer Schiene ca. 25 Minuten backen.
  4. Tipp: Sie können die Bohnen auch gegen 250 g Zucchini austauschen.

Enregistrer