Asianudeln mit Spinat und roten Paprika

  • Facebook
  • Pinterest
  • Print Friendly
  • Google+

10 ProPoints // 10 SmartPoints

Zubereitungsdauer:  15 min
Garzeit:  10 min
Weitere Zeit:  0 min
Portionen: 1

Zutaten

  •   100 g Tofu/Sojakäse   
  •   1 Zehe(n) Knoblauch   
  • 1 TL Ingwer, gerieben   
  • 1 Prise(n) Jodsalz   
  • 1/2 TL Sesamöl   
  • 1 TL Sojasauce   
  • 1 TL Essig, Reisessig   
  •   1 Stück Chilischote/n, klein, rot   
  •   2 Stück Frühlingszwiebeln/Lauchzwiebeln   
  •   50 g Mie-Nudeln/Chinesische Eiernudeln, trocken   
  • 1 TL Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl   
  •   1/4 Stück (rot) Paprika   
  •   100 g Spinat   
  • 6 Blatt/Blätter Koriander   
  • 1/2 TL Sesam   

Anleitung

  • Tofu würfeln. Knoblauch schälen und mit Ingwer und Salz in einem Mörser fein mahlen. Sesamöl, Sojasauce und Reisessig dazugeben. Chilischote und Lauchzwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Knoblauch-Ingwer-Paste über die Tofuwürfel geben und Chili- und Lauchzwiebelringe darüber verteilen. Ca. 10 Minuten marinieren.
  • Nudeln nach Packungsanweisung garen. 1/2 TL Pflanzenöl in einem Wok erhitzen und Tofu ohne die Marinade dazugeben. Ca. 5 Minuten braten und herausnehmen.
  • Restliches Pflanzenöl in den Wok geben. Paprika waschen, entkernen, in dünne Streifen schneiden und im Wok ca. 1–2 Minuten unter Rühren braten. Zurückbehaltene Marinade dazugeben und unter Rühren ca. 1–2 Minuten garen. Spinat waschen, trocken schleudern und mit den Nudeln in den Wok geben.
  • Sobald der Spinat eingefallen ist, Tofu wieder in den Wok geben. Koriander waschen, trocken schütteln und unter die Nudelmischung rühren. Auf einen Teller geben, mit Sesam bestreuen und mit Sojasauce beträufelt servieren.

 

Enregistrer