Apfelkuchen mit Eierlikörcreme

3 ProPoints // 5 SmartPoints

Zubereitungsdauer:  35 min
Garzeit:  20 min
Weitere Zeit:  0 min
Portionen: 20

Zutaten
  • 4 Stück Hühnerei/er
  • 5 EL Wasser, kalt
  • 150 g Zucker
  • 100 g Weizenmehl
  • 75 g Speisestärke
  • 2 TL Backpulver
  • 2 EL Kakaopulver, ungezuckert/Backkakao
  • 1000 g Äpfel, z.B. Boskop
  • 250 ml Apfelsaft
  • 1 TL Zimt
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Packung(en) Puddingpulver, Sahne
  • 2 EL Wasser
  • 300 ml Milch, fettarm, 1,5 % Fett
  • 60 ml Eierlikör

Anleitung
  1. Für den Biskuitteig Eier trennen und Eiweiß steif schlagen. Eigelb mit Wasser und Zucker sehr schaumig aufschlagen. Mehl, Stärkemehl, Back- und Kakaopulver mischen und mit Eischnee vorsichtig unter die Eigelbmasse heben.
  2. Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verstreichen und im vorgeheizten Backofen bei 180° C (Gas: Stufe 2, Umluft: 160° C) auf mittlerer Schiene ca. 15–20 Minuten backen.
  3. Für das Apfelkompott Äpfel schälen, in kleine Stücke schneiden und mit Apfelsaft, Zimtpulver und Vanillezucker zum Kochen bringen. 2 EL Puddingpulver mit Wasser verrühren, dazugeben und einmal aufkochen lassen. Kompott auf dem abgekühlten Teig verteilen und kalt werden lassen.
  4. Für die Creme aus restlichem Puddingpulver und Milch nach Packungsanweisung einen Sahnepudding zubereiten und mit Eierlikör verfeinern. Eierlikörcreme in Klecksen auf dem Kuchen verteilen und in Stücke schneiden.

Enregistrer

Enregistrer